2013 - 03 - 24 AG Frauen, Arbeit, Politik (FAP)

Die AG Frauen, Arbeit, Politik (FAP) ist ein Bündnis von Frauenverbänden und http://www.berliner-frauenbund.de/index.php/official-viagra Organisationen, das sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam zu frauenpolitischen Anliegen Stellung zu nehmen und gemeinsam Veranstaltungen zu organisieren. Aktuell hier die Stellungnahme der AG FAP zu "Altersarmut von Frauen"

Anlagen zur Stellungnahme:

Altersarmut als Folge des weiblichen Erwerbslebens?!

Presseinformation Verband medizinischer Fachberufe

Daten, Fakten und Zitate

Warum gehen Mütter in Minijobs?

Weitere Dokumente der AG FAP stehen im Archiv zur Verfügung.



2012-10-18 - AG Frauen, Arbeit, Politik (FAP)

Die AG Frauen, Arbeit, Politik (FAP) ist ein Bündnis von Frauenverbänden und Organisationen, das sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam zu frauenpolitischen Anliegen Stellung zu nehmen und gemeinsam Veranstaltungen zu organisieren. Vor der Bundestagswahl im Herbst 2013  wurde eine Stellungnahme zum Thema "Altersarmut von Frauen" an alle zuständigen Bundestagsausschüsse, Ministerien, Ausschüsse des Berliner Abgeordnetenhauses und Senatsverwaltungen mit diuretics and viagra der Bitte um Äußerung geschickt sowie eine Presseerklärung herausgegeben. 

 

2012-10-18 - Sozialer Zusammenhalt und Chancengerechtigkeit

In Berlin wurde Ende 2010 auf Anregung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Kommission “Sozialer Zusammenhalt und Chancengerechtigkeit" ins Leben gerufen. Neben Vertretern/innen u. a. der Wissenschaft, der Wohlfahrtsverbände, der Gewerkschaften und staatlicher Stellen, wurde in die Kommission auch der Berliner Frauenbund 1945 e.V., vertreten durch Frau Gudrun Laufer, berufen. Innerhalb des 1. Halbjahres 2011 sollten hier Empfehlungen zur Erhöhung von Chancengleichheit und Verhinderung von Armut erarbeitet werden. Eine entsprechende Pressmitteilung der portalcomunitario.jor.br Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen finden Sie hier:
Presseerklärung

30.11.2009 - Mitteilung

Mitteilung:
Verleihung des DIE Innovationspreises 2009 an KOBRA


Unter dem Motto "Berufs- und Lebenswege aktiv gestalten - Übergänge im Lebenslauf unterstützen" wurde KOBRA, am 30.11.2009 im Rheinischen Landesmuseum in Bonn, vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) mit diesem Preis ausgezeichnet. Pressmitteilung des searches DIE hier:
DIE Preisverleihung

KOBRA hat im Jahr 2008 an einem Qualitätstestierungsverfahren (LQW – Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung) erfolgreich teilgenommen. Im Rahmen dieses Prozesses wurde auch ein Leitbild entwickelt und cialis next day auf der KOBRA Website veröffentlicht.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.
KOBRA im Test und Leitbild